Daniel Kunert - Musik-Medienhaus
Das Portal der Königin

- Startseite - Kirchenmusiker - Brouwer, Johan


Brouwer, Johan

Johan Brouwer (1943) studierte Orgel und Musiktheorie am Konservatorium in Groningen und anschließend Cembalo am Konservatorium in Amsterdam. Johan BrouwerNach seinem Solistenexamen studierte er bei Gustav Leonhardt weiter.

Johan Brouwer nahm Teil an Meisterkursen bei Ton Koopman, René Saorgin und Jos van Immerseel und gab Konzerte in den Niederlanden, in Frankreich, Portugal, Schweden, England und Deutschland. Lange Zeit war er dem Groninger Barockorchester Collegium Musicum als Leiter und Cembalist verbunden, mit dem er sich neben den großen traditionellen Werken des Barock auch unbekannten Werken des 17. und 18. Jahrhunderts widmete. Außerdem war er Dirigent des Winschoter Kamerkoor, mit dem er in Zusammenarbeit mit dem Collegium Musicum Groningen viel Musik des 17. Jahrhunderts aufführte.

Es gibt diverse CD-Einspielungen von Johan Brouwer, u.a. eine CD seiner Cembalo-Sammlung, gebaut von David Rubio; eine CD mit Radioaufnahmen des NCRV aus den Jahren 1973 und 1983, eingespielt auf den Hinsz Orgeln von Midwolda und Appingedam und 2 CDs, die dem Büchlein „35 Jahre Collegium Musicum Groningen“ beiliegen, worauf er als Kontinuo-Spieler wie als Dirigent zu hören ist. 2012 erschien eine CD mit Werken, die auf dem berühmten Arp Schnitger Positiv (1695) in Nieuw-Scheemda und auf seinem italienischen Cembalo, 1977 von David Rubio, nach Giovanni Giusti (1679), gebaut. In 2014 erschien eine neue CD ‚Bach und der Französische Barock‘ und in 2016 die CD ‚Vaudry’ mit französicher Musik und Werken von Johann Sebastian Bach.



mit freundlicher Genehmigung von Johan Brouwer
OI-KM-B-17
weiterführende Links:

Vaudry (Youtube)



Daniel Kunert - Musik-Medienhaus - Braunschweiger Heerstraße 7 - 29221 Celle - Telefon: 05141/308-1600 - Telefax: 05141/308-2615 - E-Mail: info@orgel-information.de
(c) Daniel Kunert - Musik-Medienhaus - Impressum - Datenschutzerklärung - Information -