Daniel Kunert - Dienstleistungen
Das Portal der Königin

- Startseite - Neuigkeiten / News - "Peter und der Wolf" in Nürnberg


"Peter und der Wolf"
Ein Familienkonzert am 12.02.2017 um 15 Uhr in St. Elisabeth Nürnberg

„Peter und der Wolf“ zählt zu den wohl bekanntesten Werken des russischen Komponisten Sergej Prokofjew. Das musikalische Märchen, zu dem der Komponist auch den Text geschrieben hat, ist eigentlich ein Orchesterwerk. Im Konzert in St. Elisabeth am Sonntag, dem 12.02.2017 erklingt es um 15 Uhr in einer Bearbeitung für Orgel. Der Münchner Organist Thomas Rothfuß ist bereits zum dritten Mal in St. Elisabeth zu Gast und freut sich, das beliebte Werk für die Konzertbesucher zu interpretieren.

Die „Königin der Instrumente“ ist zwar das einzige Instrument, das ein ganzes Orchester zu imitieren vermag, dennoch ist es immer eine große Herausforderung ein Orchesterwerk auf der Orgel darzustellen.

Im Original ist jedem Protagonisten der Geschichte ein Instrument im Orchester zugeordnet. So wird beispielsweise Peter von der Violine bzw. den Streichinstrumenten dargestellt, der Großvater vom Fagott, der-Vogel von der Querflöte und der Wolf von den Hörnern. Es ist nun die Aufgabe des Organisten durch geschicktes Registrieren diese unterschiedlichen Charaktere so „orchesternah“ wie möglich darzustellen. Im Original verwendet Prokofjew oft sehr schnelle Tempi, die an die Orgel und den Kirchenraum angepasst werden müssen, da sonst die Gefahr besteht, dass alles zu einem „Klangbrei“ verwischt.

Die romantische Orgel von St. Elisabeth bietet noch eine weitere Herausforderung. Die Transkription für Orgel von Heinrich Grimm nutzt den ganzen Tonumfang einer modernen Orgel. Der Bittner-Orgel in St. Elisabeth „fehlen“ (wie zur Bauzeit der Orgel üblich), sowohl im Manual wie im Pedal zwei ganze Töne. So hat Thomas Rothfuß das Werk noch etwas umgearbeitet und für die Bittner-Orgel z.B. durch Oktavierungen perfekt passend gemacht.


Thomas Rothfuß kam 1969 in Augsburg zur Welt. Im Alter von 16 Jahren wurde er Stiftsorganist an der Abteikirche St. Stephan in Augsburg. Nach dem Abitur war er Gaststudent bei Prof. Karl Maureen am Leopold-Mozart-Konservatorium in Augsburg. Von 1990 bis 1995 studierte Thomas Rothfuß Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Theater in München. Sein Studium schloss er mit dem Kirchenmusik-A-Examen ab. Danach folgte ein zweijähriges Aufbaustudium im Fach Chorleitung.  Seit 1991 ist Thomas Rothfuß als Kirchenmusiker an der Pfarrkirche St. Stephan in München-Sendling tätig. Er ist hier auch künstlerischer Leiter der monatlichen Reihe „Konzert am Samstagabend“. Zudem wirkt er als Pädagoge an einer Münchner Musikschule. Als Orgel-Solist kann Thomas Rothfuß bereits auf eine reiche Konzerttätigkeit zurückblicken.

Freuen Sie sich auf ein Konzert für Jung und Alt!


Pressemeldung Kath. Innenstadtkirche Nürnberg
weiterführende Links:

Webseite Innenstadtkirche Nürnberg



Daniel Kunert - Dienstleistungen - Braunschweiger Heerstraße 7 - 29221 Celle - Telefon: 05141/308-1600 - Telefax: 05141/308-2615 - E-Mail: info@orgel-information.de
(c) Daniel Kunert - Dienstleistungen - Impressum - Datenschutzerklärung - Information -