Daniel Kunert - Musik-Medienhaus
Das Portal der Königin

- Startseite - Neuigkeiten / News - SamstagMatinee in Ingolstadt

SamstagMatinee 2017
am 09.09.2017 um 12 Uhr im Ingolstädter Liebfrauenmünster

Bei der sechsten SamstagMatinee am Samstag, 09. September 2017 um 12 Uhr im Ingolstädter Liebfrauenmünster spielt Konzertorganist Hilger Kespohl. Es erklingen Werken von Domenico Scarlatti, Dietrich Buxtehude und Johann Sebastian Bach.


Hilger Kespohl
erhielt seine grundlegende Orgelausbildung bei Prof. Martin Lücker in Frankfurt am Main. Noch während der Schulzeit belegte er Meisterkurse, unter anderem bei Michael Radulescu, Harald Vogel und Marie-Claire Alain, dabei setzte er sich intensiv mit der Aufführungspraxis alter Musik auseinander. An der Staatlichen Hochschule für Musik in Köln studierte er in der Meisterklasse von Prof. Michael Schneider, 1990 legte er die künstlerische Reifeprüfung ab. Während dieser Zeit war er Preisträger mehrerer internationaler Orgelwettbewerbe (u.a. Schweizer Orgelwettbewerb 1987). Seitdem konzertiert er regelmäßig an bedeutenden Orgeln im In- und Ausland. Das Studium der Kirchenmusik an der Hochschule für Künste in Bremen vervollständigte seine musikalische Ausbildung. In der Meisterklasse von Prof. Hans- Ola Ericsson erhielt er hier wesentliche Impulse im Bereich der Neuen Musik. Parallel zu seiner künstlerischen Tätigkeit studierte Hilger Kespohl Ton- und Bildtechnik in Düsseldorf und beschäftigte sich intensiv mit Fragen des Orgelbaus und der Kirchenakustik. Seit 2003 ist er künstlerischer Leiter der von ihm gegründeten Konzertreihe „Orgelpunkt“ an der Kirche Unser Lieben Frauen in Bremen und seit 2006 Lehrbeauftragter an der Hochschule für Künste Bremen. Seit 2007 ist er Organist an der Schnitger-Orgel in Hamburg-Neuenfelde.

Neu ist ab jetzt der Zugang zu den SamstagsMatineen: Die beiden Seitenportale werden ab 11:30 Uhr geschlossen, der Eintritt ist nur durch das Portal unterhalb der neuen Chororgel (gegenüber Canisiuskonvikt) möglich. Bitte beachten Sie, dass nach 12:00 Uhr kein Einlass zum Konzert mehr möglich sein wird.
Die beste musikalische Akustik erleben Sie in den ersten Bänken sowie im rechten Chorgestühl und in den gegenüberliegenden Seitenkapellen der Chororgel.

Die Orgelkonzerte im Liebfrauenmünster bieten den idealen Kontrastpunkt zu Marktbesuch und Shopping. Die Besucher können im großartigen Sakralraum zur Ruhe kommen, Momente der Nachdenklichkeit erfahren und dabei die Verbindung von Architektur und Musik neu und unmittelbar erleben.

Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten. Um großzügige Spenden wird gebeten. Präsentiert wird diese Orgelmusik-Reihe vom Verein der Freunde der Musik am Münster.

Pressemeldung Freunde der Musik am Münster e.V.
weiterführende Links:

Die Orgeln im Münster Ingolstadt
Webseite Samstag-Matinee Ingolstadt



Daniel Kunert - Musik-Medienhaus - Braunschweiger Heerstraße 7 - 29221 Celle - Telefon: 05141/308-1600 - Telefax: 05141/308-2615 - E-Mail: info@orgel-information.de
(c) Daniel Kunert - Musik-Medienhaus - Impressum - Datenschutzerklärung - Information -