Daniel Kunert - Musik-Medienhaus
Das Portal der Königin

- Startseite - Neuigkeiten / News - Saarner Orgeltage

Saarner Orgeltage
am 16. und 23. September im Kloster Saarn

Am kommenden Sonntag, 16. September 2018 beginnen die diesjährigen Saarner Orgeltage. Bereits zum 28. Male laden die Veranstalter ein, den klangvollen Instrumenten der Saarner Klosterkirche in dem stimmungsvollen Ambiente der alten Abtei zu lauschen. Dabei erwartet die Gäste auch in diesem Jahr wieder etwas ganz besonderes:

Am Sonntag, 16. September 2018 ab 16 Uhr beginnt die Eröffnungsveranstaltung mit einem Orgellunch. Im entspannten Wechsel von Musik und Speisen können die Zuhörerinnen und Zuhörer zwischen Kirche und Kreuzganghof wechseln. Um 16 Uhr beginnt die Veranstaltung in der Kirche mit einem Orgelprogramm, gespielt von Claudia Janssen-Schepp. Auf ihrem Programm stehen Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy, John Rutter, Christopher Tambling und Alfred Lefébure-Wely.
Anschließend (ca. 16.30 Uhr) erwartet die Gäste Kaffee und Kuchen im stimmungsvollen Kreuzganginnenhof der Klosteranlage, bevor im 2. Programmteil (ca. 17.15 Uhr) Werke für Klarinette und Orgel im Kirchenraum erklingen. Gregor Tewes, Kirchenmusiker der Gemeinde St. Michael, interpretiert im Dialog mit Frau Claudia Janssen-Schepp Werke von für Klarinette und Orgel. Werke von W. A. Mozart, Joseph Gabriel Rheinberger sowie Gottfried von Einem bilden das Programm. Kulinarische Angebote „À la française“ (ca. 17.45 Uhr) leiten dann über zum abschließenden klanglichen Menue (ca. 18.30 Uhr): Orgelmusik aus der französischen Schule. Kantor Werner Schepp hat dazu Werke von Jean Langlais (Prélude au Kyrie, Te Deum) und François Couperin (Kyrie aus der „Messe pour les couvents") und César Franck (Cantabile) zusammengestellt. Zum Ausklang und kleinen Abendsnack (ca. 19.00 Uhr) sind die Besucherinnen und Besucher herzlich eingeladen. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei - auch kann man an jeder Stelle des Programmes ein- oder aussteigen. Um eine Spende zur Deckung der Kosten wird gebeten.

Am Sonntag, 23. September 2018 um 18 Uhr findet das abschließende Konzert statt. Orgel trifft Chor - unter diesem Motto präsentieren der Chor im Kloster Saarn und die Kantorei Herz-Jesu unter der Leitung von Claudia Janssen-Schepp und Werner Schepp die große romantische Vertonung des Messordinariums aus der Feder von Antonín Dvorák. Sein Messe in D-Dur op. 86 entstand 1887 aus Anlass der Einweihung der Schlosskapelle Luzany. Der Komponist fertigte dazu zwei Fassungen: eine für Soli oder kleinen Chor und Orgel und eine für die Begleitung durch großes Orchester. Mit dem Oberhausener Kirchenmusiker Christian Gerharz an den Orgeln der Saarner Klosterkirche erklingt die Fassung für Chor und Orgel. Als rahmende und gliedernde Momente werden zudem Kompositionen von Dietrich Buxtehude (Praeludium g-moll), Felix Mendelssohn-Bartholdy (Praeludium und Fuge G-dur) und Johann Sebastian Bach (Choralbearbeitungen aus den Leipziger Chorälen) erklingen.
Karten hierzu sind an der Tageskasse ab 17.15 Uhr zum Preis von 10 € (Schüler und Studenten 8 €) und in den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.


Bitte unterstützen Sie unser "Portal der Königin" mit einem Einkauf in unserem Online-Shop.
Vielen Dank.

Pressemeldung der Organisatoren
weiterführende Links:

Die Orgel im Kloster Saarn



Daniel Kunert - Musik-Medienhaus - Braunschweiger Heerstraße 7 - 29221 Celle - Telefon: 05141/308-1600 - Telefax: 05141/308-2615 - E-Mail: info@orgel-information.de
(c) Daniel Kunert - Musik-Medienhaus - Impressum - Datenschutzerklärung - Information -