Daniel Kunert - Musik-Medienhaus
Das Portal der Königin

- Startseite - Orgeln - Celle - Martin-Luther-Kirche


Die Orgeln der Martin-Luther-Kirche Celle

Die Furtwängler-Orgel
Die Böttner-Orgel
Die Furtwängler-Orgel

erbaut 1883 durch Ph. Furtwängler & Söhne für die Dreifaltigkeitskirche Hannover
1934/1935 Ankauf und Einbau in Celle durch Gustav Steinmann, Vlotho-Wehrendorf, Verkleinerung des Gehäuses
um 1990 Dispositionsänderung durch Johann Janssen, Celle

Heutige Disposition:

I Oberwerk C-f3 II Oberwerk C-f3 Pedal C-d1
Bordun 16' Gedackt 8' Subbaß 16'
Prinzipal 8' Spitzflöte 4
Oktavbaß 8'
Hohflöte 8' Prinzipal 4' Quinte 5 1/3'
Geigenprinzipal 8' Nasat 2 2/3' Prinzipal 4'
Oktave 4' Flauto amabile 2' Rauschpfeife
Rohrflöte 4' Oktave 1'  
Flöte 2' Rauschquinte 2fach  
Oktave 2'    
Mixtur    
Sesquialtera 2fach    

Manualkoppel, Pedalkoppel I; Pedalkoppel I
Kegelladen, elektro-pneumatische Traktur

Derzeit ist die Orgel nicht mehr spielbar. Die Pneumatik ist defekt, ein Teil der Pfeifen wurde von der Gemeinde verkauft.

Die Böttner-Orgel

erbaut 1997 durch Orgelbau Böttner

Hauptwerk C-g3 Brustwerk C-g3 Pedal C-f1
Gedackt 8' Rohrflöte 8' Subbaß 16'
Prinzipal 4' Gedackt 4'  
Koppelflöte 4' Prinzipal 2'  
Quinte 2 2/3' Regal 8'  
Waldflöte 2' Tremulant  
Mixtur 3fach 1 1/3'    

Koppeln: II/I; I/P; II/P
Schleifladen, mech. Traktur

Bitte unterstützen Sie unser "Portal der Königin" mit einem Einkauf in unserem Online-Shop.
Vielen Dank.

mit freundlicher Genehmigung der Kirchengemeinde (Pastor Söllner)
OI-C-41
weiterführende Links:

Webseite der Kirchengemeinde