Daniel Kunert - Dienstleistungen
Das Portal der Königin

- Startseite - Orgeln - Aachen - Auferstehungskirche


Die Orgel der Auferstehungskirche Aachen

Die Auferstehungskirche, erbaut 1963, verfügt über eine zweimanualige Orgel, erbaut 1971 von der Orgelbaufirma Hermann Eule, Bautzen (opus 418).
2008 generalüberholt durch Orgelbau Seifert (Kevelaer)

Die Disposition der Eule-Orgel:

I Hauptwerk II Brustschwellwerk III Pedalwerk
Rohrpommer 16´ Holzgedackt 8´ Subbaß 16´
Prinzipal 8´ Praestant 4´ Prinzipalbaß 8´
Spitzgedackt 8´ Rohrflöte 4´ Gemshorn 8´
Oktave 4´ Oktave 2´ Rohrgedackt 4´
Gemsquinte 2 2/3´ Terzian 2fach 1 3/5´ Nachthorn 2´
Superoktave 2´ Sifflöte 1´ Hintersatz 5fach 4´
Waldflöte 2´ Scharff 4-6fach 1´ Posaune 16´
Mixtur 5-6fach 1 1/3´ Dulzian 16´  
Trompete 8´ Krummhorn 8´  
  Klarine 4´  

Schleifladen mit mechanischer Spiel- und elektrischer Registertraktur (II / 26)
mechanische Normalkoppeln: II-I, Ped.-I, Ped.-II
feste Kombination für Pleno
Zungenabsteller
Koppeln, feste Kombination, Zungenabsteller und Sequenzer auch über Piston abrufbar
Tremulanten für I und II frei regulierbar
moderne Setzeranlage mit jeweils 64 Kombinationen in 16 Speicherbereichen (1024 Kombinationen)

Quelle: www.orgeljahr.de
mit freundlicher Genehmigung von Klaus-C. van den Kerkhoff
OI-A-50
weiterführende Links:

Webseite der Auferstehungskirche Aachen
Webseite Orgelkonzert in Aachen



Daniel Kunert - Dienstleistungen - Braunschweiger Heerstraße 7 - 29221 Celle - Telefon: 05141/308-1600 - Telefax: 05141/308-2615 - E-Mail: info@orgel-information.de
(c) Daniel Kunert - Dienstleistungen - Impressum - Datenschutzerklärung - Information -