Daniel Kunert - Dienstleistungen
Das Portal der Königin

- Startseite - Orgeln Deutschland - Gerlingen - Neuap. Kirche


Die Orgel der Neuapostolischen Kirche in Gerlingen

Das Instrument
Disposition


Das Instrument

Das Instrument wurde 1986 von Hans-Joachim Thölken als Hausorgel erbaut. Vom Konzept her erhielt das Werk sieben Register. Alle Stimmen können auf beiden Manualen gespielt werden. Das Pedal war lediglich an die Manualregister angehängt.

Als das Instrument zum Verkauf angeboten wurde, war schnell klar, daß die bestehende Disposition zwar für häusliche Zwecke ausreichend, für eine Kirche und somit zur Gemeindebegleitung aber nicht genügen würde. Daher entschlossen wir uns für eine Erweiterung der Disposition. Im Manual war kein tragender 4' vorhanden. Außerdem sollte nun bei dieser Registerzusammenstellung im Baß ein Fundament auf 16' Basis da sein.

Rückseitig erhielt die frühere Hausorgel dafür nun eine Erweiterung um die Stimmen Oktave 4' und Subbaß 16'. Für die zusätzliche Windlade samt der Pedalmechanik wurden im Untergehäuse einige technische Umbauarbeiten durchgeführt. Zudem wurde eine neue, leistungsfähigere Windversorgung integriert.

Erbaut: 1986 durch Hans- Joachim Thölken, Orgelbaumeister
Erweitert: 2006 durch Andreas Schmutz, Orgelbau - Meisterbetrieb

Registerzahl: II / 9 Register
Einweihung: 18. Juni 2006
Sachberatung: Andreas Ostheimer


Disposition:

Manual I Manual II Pedal
Gedeckt 8' Prinzipal 2' Subbass 16'
Oktave 4' Terz 1 3/5
Flöte 4' Krummhorn 8'
Quinte 2 2/3' Regal 4'

Koppeln: II/I, I/P, II/P, Tremulant – mechanische Schleifladen.


Mit freundlicher Genehmigung von Andreas Ostheimer
© Text und Bild: Andreas Schmutz
OI-G-21



Daniel Kunert - Dienstleistungen - Braunschweiger Heerstraße 7 - 29221 Celle - Telefon: 05141/308-1600 - Telefax: 05141/308-2615 - E-Mail: info@orgel-information.de
(c) Daniel Kunert - Dienstleistungen - Impressum - Datenschutzerklärung - Information -