Daniel Kunert - Dienstleistungen
Das Portal der Königin

- Startseite - Orgeln Deutschland - Gründau-Niedergründau - Bergkirche


Die Ratzmann-Orgel in der Bergkirche Gründau (Niedergründau)

Die Orgel
Kulturausschuss
Disposition
Der Förderverein


Die Ratzmann-Orgel

Die Orgel in der evangelischen Bergkirche in Niedergründau wurde 1839 gebaut. "Verferdiger dieses Werckes Georg Franz Ratzmann & Sohn aus Ohrdruff 1839", so lautet die Inschrift an der Orgel.

Zwei Besonderheiten charakterisieren dieses einmalige Instrument: der Spieltisch steht nicht wie gewöhnlich vor der Orgel, sondern er ist mitten im Orgelgehäuse, wie in einem „Torbogen“ unter dem Pfeifenwerk untergebracht. Andererseits stehen Pedal-Registerpfeifen im Prospekt (der 32‘ Untersatz), passend zum Register aus Holz gefertigt sind. Damit diese Pfeifen zu den anderen (Metall)-Pfeifen des Prospektes passen, sind sie vorn gerundet und metallfarben gestrichen.

Die Orgel gehört zu den wenigen größeren historischen Instrumenten der Region, denen das Schicksal gravierender Umbauten erspart blieb. Daher stellt sie in ihrer Originalität und in ihrem klanglichen Charakter einen ganz besonderen Wert dar.

In der Tonhöhe ist die Orgel fast einen ganzen Ton höher, als „normal“. Bei einer Renovierung um 1900 wurde die Traktur zwar umgehangen, um auf die allgemein gebräuchliche Stimmung zu kommen, diese Maßnahme wurde 1981 allerdings revidiert. Die Orgel soll nach der Restaurierung exakt einen Ganzton höher als das Normal klingen, um ein Zusammenspiel mit anderen Instrumenten zu ermöglichen.

Die Orgel ist eines der ältestens Werke der Ratzmanns, die meisten anderen Ratzmann-Orgeln im Kinzigtal wurden von den Enkeln Wilhelm-August Ratzmanns (ein Sohn von Georg Franz Ratzmann) erbaut. Der hohe Erhaltungsgrad an originärer Bausubstanz soll es uns ermöglichen, das Instrument nach seiner Restaurierung wieder in seiner Ursprünglichkeit zu erleben.

Die alte Bausubstanz würdig und gleichzeitig gut bespielbar zu erhalten, war Aufgabe der Restaurierung. Dabei sollte ein Kompromiss herbeigeführt werden zwischen einer guten denkmalpflegerischen Leistung und der musikalischen Brauchbarkeit der Orgel.

Um die Restaurierung der Ratzmann Orgel in der Bergkirche sicher zu stellen, wurde im Jahre 2003 der „Förderverein Ratzmann Orgel in der Bergkirche Niedergründau e.V.“ ins Leben gerufen. Mit mittlerweile mehr als 30 Mitgliedern hat er über die letzten 5 Jahre hinweg mit verschiedenen Aktionen Spenden gesammelt. So wurden u.a. Erlöse aus den Gemeindefesten der Kirchengemeinde sowie Kollekten von den Friedhöfen an den Förderverein weitergegeben. Mit großer Dankbarkeit kann der Förderverein auf Einzelspenden von fast 70.000,- € zurückgreifen! Die politische Gemeinde Gründau hat einen Anteil von 20 % der Restaurierungskosten in Aussicht gestellt. Das Landesamt für Denkmalspflege beteiligt sich gemeinsam mit der „Sparkassenkulturstiftung Hessen-Thüringen“ mit 15% an den Kosten.

Mit der Aufnahme des Instrumentes in das Programm zur Restaurierung historischer Orgeln in Hessen konnte der Förderverein im Jahr 2005 die letzte Finanzierungslücke schließen. Der Kirchengemeinde standen damit zwei Förderwege offen: Zum einen war die Option gegeben, dass der Vorstand der Stiftung Einzelspenden aus der Projektliste verdoppelt, die den Betrag von 2.556,46 Euro übersteigen. Als zweiten Förderweg stellte die Stiftung die Bewilligung weitere Fördermittel in Aussicht, wenn sich die Kirchengemeinde während der Laufzeit mit eigenen Anstrengungen und Aktivitäten durch ein hohes Maß an Eigenengagement auszeichnet.

Der Förderverein Ratzmann Orgel startete daraufhin die Aktion „Jetzt zählt der Euro doppelt“. Bei den verschiedensten Aktivitäten kam ein stattlicher Betrag in die Kasse. In einem Lebensmittelmarkt wurden Schirme verlost, eine Reha-Praxis bot wohltuende Massagen an. In Einzelhandelsgeschäften und Arztpraxen wurden Spendendosen aufgestellt.

In einer Feierstunde im Januar 2006 konnten Pfarrer Kalden sowie Vertreter des Kirchenvorstandes den Förderbescheid der Stiftung im Haus der Kirche in Kassel entgegen nehmen. Die Stiftung Kirchenerhaltungsfond der Evangelischen Kirchen von Kurhessen Waldeck stellte der Kirchengemeinde „Auf dem Berg“ für die Renovierung der Ratzmann-Orgel in der Bergkirche einen Betrag in Höhe von 41.000 Euro zur Verfügung. Damit wurden das besondere Engagement und die große Spendenbereitschaft in der Gemeinde gewürdigt.

Der Förderverein Ratzmann-Orgel bleibt natürlich auch nach der Restaurierung der Orgel aktiv, denn Aufgabe des Vereins ist auch die Erhaltung der Orgel. Und: der einzigartige Klang soll nun nach der Renovierung der Ratzmann-Orgel einem breiten Publikum präsentiert werden.


Kulturausschuss Bergkirche Niedergründau

Reise durch Europas RomantikIm April 2005 wurde der Kulturausschuss Bergkirche Niedergründau (www.bergkirche-niedergruendau.de) ins Leben gerufen, der sich aus Mitgliedern des Kirchenvorstandes und des „Förderverein Ratzmann Orgel in der Bergkirche Niedergründau“ zusammensetzt. Er hat sich u.a. zur Aufgabe gemacht, die Orgel in musikalischen Veranstaltungen einer großen Öffentlichkeit vorzustellen. Durch regelmäßig stattfindende Konzerte wird nicht nur die kulturelle Szene in Gründau aufgewertet. Zusätzliches Interesse ist es, die Kirche möglichst vielen Menschen zu öffnen und somit ein offenes lebendiges Denkmal neben dem vielfältigen gottesdienstlichen Leben zu schaffen. Übers ganze Jahr hinweg finden Konzerte der unterschiedlichsten Musikrichtungen statt, mit überregionalen, aber auch mit regionalen Künstlern. Die Erlöse, die der Kulturausschuss damit erwirtschaftet, werden dem Förderverein Ratzmann Orgel in der Bergkirche zur Verfügung gestellt.


Disposition:

Hauptwerk Oberwerk Pedal
Bourdon 16' Quintade 16' Untersatz 32'
Prinzipal 8' Prinzipal 8’ Prinzipal 16'
Hohlflöte 8' Flöte travers 8' Subbaß 16'
Gamba 8' Harmonica 8’ Violon 16'
Bourdon 8' Stillgedackt 8' Oktavbaß 8'
Oktave 4’ Salizional 8'

Oktavbaß 8'

Spitzflöte 4' Waldflöte 4' Viola di Gamba 8'
Hohlflöte 4' Flauto travers 4' Posaune 16'
Oktave 2' + 1' Oktave 4'
Mixtur 4f. Oktave 2' + 1’
Cymbel 3f. 1/2' Mixtur 4f.
Trompete 8’ Vox cael. 8’

Koppeln II
Schleifladen

Mit freundlicher Genehmigung des Kulturauschusses der Bergkirche Niedergründau
OI-G-12
weiterführende Links

Webseite Förderverein Ratzmann-Orgel
Webseite der Kirchengemeinde



Daniel Kunert - Dienstleistungen - Braunschweiger Heerstraße 7 - 29221 Celle - Telefon: 05141/308-1600 - Telefax: 05141/308-2615 - E-Mail: info@orgel-information.de
(c) Daniel Kunert - Dienstleistungen - Impressum - Datenschutzerklärung - Information -