Daniel Kunert - Dienstleistungen
Das Portal der Königin

- Startseite - Orgeln Deutschland - Kirchwalsede - Bartholomäus-Kirche


Die Orgel der Bartholomäus-Kirche in Kirchwalsede

Disposition
Geschichte


Disposition

 Manual I 

 Manual II

 Pedal

Bordun 16'

Gedackt 8'

Subbaß 16'
Principal 8' Salicional 8' Gedacktbass 8'
Rohrflöte 8' Gemshorn 4' Oktavbass 8'
Oktave 4'
Oktave 2'

Mixtur 2-3f


Manualkoppel/Pedalkoppel

Geschichte

1945: unbekannte Täter zerstören mehr als 100 Pfeifen und Teile der Spieltraktur

1946: Umbau der Orgel duch Paul Ott (Göttingen) - die zu der Zeit übliche "Barockisierung" - Einbau von Quintadena, Krummhorn, Sesquialtera, Rauschbaß durch Umgestaltung der "romantischen" Stimmen wie Bordun, Salicional, Gamba...

1960: Gebläseanlage aus dem Turm entfernt, da die Kirche einen neuen Eingang bekommen sollte. Neue Anlage in der Orgel über dem Pfeifenwerk aufgehängt (!) - "die alten Kanäle sind durch Plastikzuführungen ersetzt, die in diesem Fall hinsichtlich ihrer Permanenz den Holzkanälen zwar nicht gleich sein dürften, weil sie nicht so sicher monitiert werden können, aber die einzige Lösung darstellen dürften." (Zitat aus Schreiben des Orgelreviors Hoppe vom 6.9.1960). Krummhorn wird entfernt.

1966: Verlegung des Orgelmotors zurück in den Turm (weil er in der Orgel zu laut war?)

1985: nach langen Beratungen restauriert Fa. Führer (Wilhelmshaven) das Instrument und stellt die originale Disposition wieder her.

2007: Reinigung und Überarbeitung durch OBM Stefan Linke (Rotenburg).


Mit freundlicher Genehmigung der Kirchengemeinde / des Kirchenkreises (Herr Voßmeier)
OI-K-3
weiterführende Links

Webseite Bartholomäus-Gemeinde Kirchwalsede



Daniel Kunert - Dienstleistungen - Braunschweiger Heerstraße 7 - 29221 Celle - Telefon: 05141/308-1600 - Telefax: 05141/308-2615 - E-Mail: info@orgel-information.de
(c) Daniel Kunert - Dienstleistungen - Impressum - Datenschutzerklärung - Information -