Daniel Kunert - Dienstleistungen
Das Portal der Königin

- Startseite - Orgeln Deutschland - Leer - Mennonitenkirche


Die Orgel der Mennonitenkirche Leer

Disposition
erbaut 1860 Brond de Grave-Winter
2014 Restaurierung durch Orgelmakerij van der Putten

Manual Pedal

Principal 8´

Subbaß 16´

Gedackt 8´

Violoncello 8´

Doppelflöte 8´ *

Octave 4´

Flöte 4´

Quinte 3´

Flautine 2´
Oboe 8 B/D

Die Oboe war ursprünglich mit durchschlagenden Zungen gebaut, was jetzt rekonstruiert wird, da sie durch eine Oboe mit aufschlagenden Zungen ersetzt wurde.

* Ursprünglich eine Doppelflöte (gedeckt!), die später durch einen Streicher (Gambe) ersetzt wurde, wann und durch wen ist unbekannt. Nach dem 2. Weltkrieg ist diese Gambe dann, abgeschnitten und mit Deckeln versehen, zur Quintadena verbaut worden. Jetzt wird dies Register rekonstruiert zur Doppelflöte, oder genauer Doppelgedackt

Koppel, mechanische Schleifladen

Mit freundlicher Unterstützung von Christian Besel
OI-L-37
weiterführende Links

Webseite Ev. Mennonitengemeinde Leer



Daniel Kunert - Dienstleistungen - Braunschweiger Heerstraße 7 - 29221 Celle - Telefon: 05141/308-1600 - Telefax: 05141/308-2615 - E-Mail: info@orgel-information.de
(c) Daniel Kunert - Dienstleistungen - Impressum - Datenschutzerklärung - Information -