Daniel Kunert - Musik-Medienhaus
Das Portal der Königin

- Startseite - Orgeln - Wetzlar - St. Walburgis


Die Orgel in St. Walburgis Wetzlar

Disposition
erbaut 1967 von Orgelbau Förster & Nicolaus, Lich
generalüberholt 2017 von der Erbauerfirma

Hauptwerk C-g3 Oberwerk C-g3 Pedal C-f1
Quintade 16' Gedackt 8' Subbaß 16'
Prinzipal 8' Salizional 8' Oktavbaß 8'
Rohrflöte 8' Prinzipal 4' Gedecktbaß 8'
Oktave 4' Rohrflöte 4' Gemshorn 4'
Gemshorn 4' Nazard 2 2/3' Nachthorn 2'
Blockflöte 2' Oktave 2' Pedalmixtur 4fach
Sesquialter 2fach Sifflet 1' Posaune 16'
Mixtur 4-5fach Zimbel 3fach  
Trompete 8' Krummhorn 8'  
  Tremulant  

Koppeln: II/I; II/P; I/P

Mechanische Spieltraktur, Elektrische Registertraktur mit Schleifenzugmotoren
Setzeranlage mit 4000 Setzerkombinationen
Sequenzer, Zungeneinzelabsteller, Tutti

mit freundlicher Unterstützung von Michael Harry Poths
OI-W-70
weiterführende Links:

Kath. Kirchengemeinde "Unsere liebe Frau" Wetzlar



Daniel Kunert - Musik-Medienhaus - Braunschweiger Heerstraße 7 - 29221 Celle - Telefon: 05141/308-1600 - Telefax: 05141/308-2615 - E-Mail: info@orgel-information.de
(c) Daniel Kunert - Musik-Medienhaus - Impressum - Datenschutzerklärung - Information -