Daniel Kunert - Musik-Medienhaus
Das Portal der Königin

- Startseite - Rezensionen - Claudio Merulo - Toccate d'Intavolatura d'Organo


Claudio Merulo - Toccate d'Intavolatura d'Organo

Interpret: Francesco Tasini
3 CDs, EAN: 8007194300048
Label: Tactus

Merulos (1533 – 1604, Organist in Brescia, Mantua, Venedig und Parma) Toccaten, neu studiert und schon 2010/11 eingespielt von Francesco Tasini, sind ein Hörerlebnis ersten Ranges! Tasini nimmt die Spielhinweise Frescobaldis aus dessen Toccate d’intavolatura etc, Libro primo, Roma 1637 wörtlich und begibt sich damit auf eine Spielwiese, die wohl kaum ein anderer bisher in dieser Konsequenz abgegrast hat. D.h. kein strenger Takt, langsamer und arpeggiando gespielte Anfänge, Innehalten nach einem Triller, Verlangsamung des Tempos am Ende einer Passage usw. usf.
Da führt das Mitwippen des Taktes mit der Fußspitze ins Leere, Triller laufen in einen fast stehen bleibenden Nachschlag aus, Anfänge stehen und werden erst allmählich belebt. Welch neue, bzw. wieder entdeckte Interpretation einer Toccatenwelt, der improvisatorisches Spiel eher eigen war als einer abgesetzten mehrstimmigen Komposition. Und wenn Frescobaldi am Ende verlangt, dass eben alles nur dem guten Geschmack und feinem Urteil des Spielers verpflichtet sei, dann merkt man, dass es ziemlich lange dauert, bis ein hier relevanter guter Geschmack gebildet ist. Das ist im Vergleich mit anderen Einspielungen, die schon länger auf dem Markt sind, auch einer von Tasini selbst aus dem Jahr 2000, sofort abzuhören: die sind nämlich erheblich schneller, kürzer und – langweiliger und viel schlechter durchhörbar in ihren kompositorischen Details. Was da leeres Geklingel virtuoser Finger war, wird hier zu einem Geschichten erzählenden spannendem Ereignis.

Tasini nutzt für seine Einspielung zwei Instrumente aus Bologna (Basilica di San Petronio, Baldassarre Malamini 1596) und Mantova (Basilica palatina di Santa Barbara, Graziadio Antegnati 1565), reduziert deren Klangmöglichkeiten aber fast immer auf Oktavregistrierungen zum Wohle einer klaren Durchhörbarkeit. Wunderschön dabei vor allem der Principal der Antegnati-Orgel, der gemischt mit der Flauto in Ottava oder dem Fiffaro das Seine zur Verzauberung des Hörers dazutut. Merulos Haupt, gekrönt mit einem Lorbeerkranz, ziert das Cover der CD, zu Recht - Tasini sei er auch gegönnt!


Rainer Goede - für www.orgel-information.de
April 2017 / Oktober 2017


Diese CD ist im gut sortierten Buch-/Musikhandel erhältlich
- unter anderem im Notenkeller in Celle (tel. Bestellung 05141-3081600 oder per Mail an info@notenkeller.de möglich).



Daniel Kunert - Musik-Medienhaus - Braunschweiger Heerstraße 7 - 29221 Celle - Telefon: 05141/308-1600 - Telefax: 05141/308-2615 - E-Mail: info@orgel-information.de
(c) Daniel Kunert - Musik-Medienhaus - Impressum - Datenschutzerklärung - Information -