Daniel Kunert - Musik-Medienhaus
Das Portal der Königin

- Startseite - Rezensionen - Variations on Veni Creator Spiritus


Variations on Veni Creator Spiritus

Komponist: Justin Vickery
Verlag: Cantando

Justin Vickery, aus Nottingham stammender britischer Organist, der in Norwegen lebt und arbeitet, legt 6 kurze, nicht sonderlich schwere Variationen über das gregorianische „Veni creator Spiritus“ vor, die sich an französischen Versetten und deren typisch klassischen Reistrierungsvorgaben anlehnen. In gemäßigt moderner Tonsprache wechseln sich Solostücke für „Flûte“, „Cornet et de Cromorne“ oder „Vois humaine“ mit „Plein-Jeu“-Stücken ab. Abwechslungsreich sind diese Miniaturen, kein Stück ist länger als 30 Takte, allemal und lassen sich sicher auch auf nicht französischen Instrumenten darstellen. Als Stücke für den Pfingstgottesdient oder als kleines Stück im Konzert bestens geeignet.

Wie bei vielen Ausgaben des Cantando Verlages färbt das Titelblatt schnell ab.


Sven Dierke - für www.orgel-information.de
März 2018 / November 2018


Diese Noten sind im gut sortierten Buch-/Musikhandel erhältlich
- unter anderem im Notenkeller in Celle (tel. Bestellung 05141-3081600 oder per Mail an info@notenkeller.de möglich).