Daniel Kunert - Dienstleistungen
Das Portal der Königin

- Startseite - Internationaler Orgelsommer in der Stiftskirche Stuttgart


Internationaler Orgelsommer
vom 07. Juli bis 25. August in der Stiftskirche Stuttgart

Sommerzeit ist Orgelzeit bei der Stiftsmusik: Traditionell stehen die Monate Juli und August ganz im Zeichen der Orgel, dieses Jahr nur kurz unterbrochen vom Eröffnungskonzert für das Landeskirchenmusikfest am 14. Juli. Ansonsten sind immer freitags ab 19 Uhr Organisten aus aller Welt an der Mühleisen-Orgel der Stuttgarter Stiftskirche zu erleben.

Alle Künstler stehen jeweils nach ihren Konzerten beim beliebten, stets anregenden und erhellenden KünstlerTreff auf der Orgelempore für Gespräche zur Verfügung. 


Die Termine: (ausführliche Informationen zu allen Veranstaltungen finden Sie auf der Webseite des Festivals (s. unten)

07.07.2017

Den Anfang macht am 7. Juli Winfried Bönig, als Titularorganist am Kölner Dom einer der führenden Domorganisten in Deutschland sowie Professor für künstlerisches Orgelspiel und Improvisation an der Kölner Musikhochschule. Den Orgelsommer eröffnet er passend zum Reformationsjubiläum mit einem furiosen Reigen aus bekannten Choralmelodien Martin Luthers, virtuos verarbeitet in der »Luthermania« des auch als Filmkomponisten (zum Beispiel »Herbstmilch« und »Schlafes Bruder«) bekannten Enjott Schneider. Ein vielversprechender Auftakt!

21.07.2017

Das zweite Konzert am 21. Juli spielt Jonathan Ryan aus New York, der zu den Besten aus der Generation junger US-amerikanischer Organisten zählt. Für seine fantasievollen Konzertprogramme schöpft Ryan aus dem Vollen seines riesigen Repertoires, das vom 16. bis ins 21. Jahrhundert reicht und neben den bekannten Glanzlichtern gerne Überraschungen bereithält. Beim Orgelsommer: spätromantische und moderne Musik aus Kanada, England, den Niederlanden und den USA, die von Landschaften und Jahreszeiten inspiriert ist – oder auch von einem Hochgeschwindigkeitszug ...


28.07.2017

Zum dritten Konzert am 28. Juli kommt der Finne Jan Lehtola aus dem hohen Norden zu uns. Doch er ist kein Fremder hier im deutschen Süden! Der weltweit aktive Organist und Dozent für Orgelmusik an der Sibelius-Akademie in Helsinki verbrachte einen Teil seines Studiums in Stuttgart (bei Ludger Lohmann), wo er auch den Komponisten Axel Ruoff kennen und schätzen lernte. Dieser Musiker-Freundschaft verdanken wir die Uraufführung von Ruoffs zweiter »Orgelsinfonie«, die wir mit Spannung erwarten! Als Gastgeschenke bringt Lehtola außerdem Musik aus Skandinavien mit – und ein  virtuoses Schmankerl der französischen Orgelliteratur, die »Toccata« aus der »Suite« von Maurice Duruflé.


04.08.2017

Für das vierte Orgelsommer-Konzert am 4. August konnten wir Michel Bouvard gewinnen, Titulaire an einer der schönsten Orgeln Frankreichs, der Cavaillé-Coll-Orgel in der Basilika Saint-Sernin von Toulouse, wo Bouvard auch das weltweit beachtete Festival Toulouse les Orgues ins Leben rief. Er ist Orgelprofessor am Pariser Conservatoire und einer der vier Glücklichen, die als offizielle Organisten der Schlosskapelle von Versailles ausgewählt wurden. Beim Orgelsommer spielt er ein tiefgründiges deutsch-französisches Programm, das in den klangsinnlichen »Himmelfahrt«-Meditationen Olivier Messiaens gipfelt.

11.08.2017 Zum fünften Orgelsommer-Termin am 11. August begrüßen wir die Organistin Loreto Aramendi, Titularorganistin im baskischen San Sebastián an der Cavaillé-Coll-Orgel der Basilika Santa María del Coro. Zugleich ist sie Professorin am dortigen Conservatorio. Sie ist eine der wenigen Frauen, die in der ersten Liga der weltweiten Orgelszene mitspielen – und das brillant! In der Stiftskirche spielt sie ein Konzertprogramm, wie man es bunter und aufregender kaum gestalten kann: mit einer »Toccata« Dietrich Buxtehudes, einem Schlachtengemälde des Spaniers Juan Cabanilles, der großen mystischen Choralimprovisation über »Victimae paschali laudes« von Charles Tournemire und György Ligetis Orgelstudie »Coulée« – aberwitzig schwer, aber sehr effektvoll!

18.08.2017

Der Gast unseres sechsten Orgelkonzerts am 18. August, Daniel Zaretsky, hat sich gleich mehrfach um die russische Orgelmusik verdient gemacht: als exzellenter, auch international geschätzter Interpret, als erfolgreicher Pädagoge sowie als Initiator und Sachverständiger für wegweisende Orgel-Neubauten und -Renovierungen. Bei seinem erneuten Gastspiel in der Stiftskirche konzentriert sich der Organist der Philharmonie und Orgelprofessor am Konservatorium in Sankt Petersburg auf die große französische Orgelromantik, ergänzt durch Orgelchoräle Bachs sowie hierzulande wenig bekannte Werke aus der russisch-sowjetischen Tradition: reizvolle Entdeckungen für mitteleuropäische Orgelfreunde!


25.08.2017 Das siebte und letzte Konzert des Orgelsommers 2017 am 25. August ist zugleich das Release-Konzert für die neue CD »Sunrise« von Stiftskantor Kay Johannsen. Im Zentrum von CD und Konzert steht sein Werk »Concerto for organ, strings and percussion« (2014) mit dem jungen Mihhail Gerts aus Tallinn (Kapellmeister in Hagen und Stipendiat des Deutschen Dirigentenforums) am Pult der Stiftsphilharmonie Stuttgart. Weil Johannsens Werk von der Besetzung her an Poulencs berühmtes »Orgelkonzert« angelehnt ist, liegt eine gemeinsame Aufführung nahe! 

Änderungen und Irrtümer vorbehalten!


KARTEN

Einzelkarte: 9 Euro (ermäßigt 4,50 Euro für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte)
Zehnerkarte: 72 Euro (ermäßigt 36 Euro)

freie Platzwahl, flexibel einsetzbar (außer Sonderkonzerte)
Vorverkauf: Infostand in der Stiftskirche (Mo-Do 10-19h, Fr-Sa 10-16h) 
Abendkasse: freitags ab 18.30 Uhr (immer ausreichend Karten vorhanden
Bonuscard+Kultur-Inhaber erhalten an der Abendkasse eine Freikarte.


Mit freundlicher Genehmigung der Stiftsmusik Stuttgart
weiterführende Links

Webseite Stiftsmusik Stuttgart
Programmvorschau Stiftsmusik Stuttgart (PDF)
Die Orgel der Stiftskirche Stuttgart



Daniel Kunert - Dienstleistungen - Braunschweiger Heerstraße 7 - 29221 Celle - Telefon: 05141/308-1600 - Telefax: 05141/308-2615 - E-Mail: info@orgel-information.de
(c) Daniel Kunert - Dienstleistungen - Impressum - Datenschutzerklärung - Information -