Daniel Kunert - Musik-Medienhaus
Das Portal der Königin

- Startseite - Kirchenmusiker - Gravenhorst, Tobias


Gravenhorst, Tobias

Tobias Gravenhorst studierte in Frankfurt/M. Kirchenmusik und absolvierte 1987 sein A–Examen. Die Meisterklasse Orgel bei Daniel Chorzempa in Basel und schloss er 1991 mit dem Solistendiplom ab. Sein Studium in Geschichte und Musikwissenschaft krönte er 1994 in Freiburg mit einer Promotion über Zahlenmystik in der Barockmusik. Während seiner Studien war Gravenhorst immer als Kirchenmusiker einer Kirchengemeinde und auch als konzertierender Organist tätig.

1994 übernahm er die Kantorenstelle an der Bachkirche St. Michaelis Lüneburg. Er steckt als Chorleiter und Organist ein weit gespanntes Repertoire ab von Gregorianik über barocke und romantische Oratorien bis zu Neuer Musik, von klassischer Kirchenmusik bis hin zum Jazz.
Seit Oktober 2008 ist Gravenhorst Kantor und leitender Kirchenmusiker am Bremer Dom, von 2009 bis 2016 unterrichtete er an der Hochschule für Künste in Bremen, seitdem ist er Landeskirchenmusikdirektor der Bremischen Evangelischen Kirche.


Dr. Tobias Gravenhorst studied church music in Frankfurt/M.. After his examination in 1987 he visited the organ masterclass in Basel (Switzerland) to study with Daniel Chorzempa and finished in 1991. At the same time he studied history and science of music at the university of Freiburg. His dissertation discusses the mysticism of number proportions in baroque music. From 1994 to 2008 he was cantor at St. Michaelis in Lüneburg (where the young Johann Sebastian Bach went to school). Since 2008 he is the music director of the cathedral in Bremen.


mit freundlicher Genehmigung von Tobias Gravenhorst
OI-KM-G-11