Daniel Kunert - Musik-Medienhaus
Das Portal der Königin

- Startseite - Neuigkeiten / News - Ken Cowan beim Internationalen Orgelsommer in Stuttgart

Internationaler Orgelsommer in der Stiftskirche Stuttgart
Ken Cowan (USA) zu Gast an der Mühleisen-Orgel

Immer vom ersten Freitag im Juli bis zum letzten Freitag im August präsentiert die Stiftmusik Stuttgart ihren »Internationalen Orgelsommer«. In diesem Jahr sind das neun Orgelkonzerte mit neun hochkarätigen Interpret*innen aus Deutschland, Österreich, Belgien, Frankreich, Russland und den USA. Die internationale Besetzung macht den Orgelsommer nicht nur äußerlich »bunt«, sie sorgt auch für anregende und erhellende Gespräche im Rahmen der KünstlerTreffs – jeweils im Anschluss an die Konzerte. 

Der gebürtige Kanadier Ken Cowan studierte an zwei der renommiertesten US-amerikanischen Musikhochschulen: dem Curtis Institute of Music in Philadelphia und dem Yale Institute of Sacred Music in New Haven. Heute leitet er selbst die Orgelabteilung an der Shepherd School of Music der Rice University Houston und gilt als einer der besten Organisten Nordamerikas: ein atemberaubender Virtuose – und zugleich ein sensibler und ernsthafter Künstler. Seine Konzerttätigkeit führte ihn bereits durch die USA, Kanada, Europa und Asien. So trat er in jüngerer Vergangenheit in der Verizon Hall Philadelphia, der Berliner Philharmonie, der Davies Concert Hall San Francisco, dem Wiener Konzerthaus, der St. Paul’s Cathedral London und der Walt Disney Hall Los Angeles auf.

Bei uns spielt Ken Cowan eine spannende Mischung: große europäische Orgelmusik, ein Werk von William Grant-Still (1895–1978), dem Doyen der afroamerikanischen Komponisten, sowie ein Stück im Geist romantischer »Teufelswerke« von Liszt oder Paganini, das die kanadische Komponistin Rachel Laurin (*1961) für ihn komponiert hat.

Ken Cowan hat eine Reihe von bemerkenswerten CD-Aufnahmen vorgelegt. Seine jüngste Veröffentlichung »Dynamic Duo« dokumentiert seine Zusammenarbeit mit dem Organisten-Kollegen Bradley Welch. 

 

PROGRAMM

Jean Roger-Ducasse (1873-1954)
Pastorale           

Johann Sebastian Bach (1685-1750) / Max Reger (1873-1916)
Chromatische Fantasie und Fuge d-Moll BWV 903         

William Grant-Still (1895-1978)              
Reverie               

Rachel Laurin (*1961)
Étude-Caprice op. 66 Beelzebub’s Laugh          

Marcel Dupré (1886-1971)
2. Symphonie op. 26
Preludio
Intermezzo
Toccata

 

KARTEN

Einzelkarte: 9 Euro (erm. 4,50 Euro für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte)
Zehnerkarte: 72 Euro (erm. 36 Euro)
Vorverkauf: Infostand in der Stiftskirche (Mo-Do 10-19 Uhr, Fr-Sa 10-16 Uhr) 
Abendkasse: freitags ab 18.30 Uhr (immer ausreichend Karten vorhanden)
Bonuscard+Kultur-Inhaber erhalten an der Abendkasse eine Freikarte.

Bitte unterstützen Sie unser "Portal der Königin" mit einem Einkauf in unserem Online-Shop.
Vielen Dank.

Pressemeldung Stiftsmusik Stuttgart
weiterführende Links:

Die Orgel der Stiftskirche Stuttgart