Daniel Kunert - Musik-Medienhaus
Das Portal der Königin

- Startseite - Neuigkeiten / News - Hochkarätige Orgelkonzerte in (und um) Gackenbach

Hochkarätige Orgelkonzerte
im Rahmen der Gackenbacher Orgelkonzerte

Ein einzigartiges Orgelensemble, hochkarätige Künstler und stetig steigende Besucherzahlen kennzeichnen die Gackenbacher Orgelkonzerte, die in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen feiern. Im September hat die kleine Konzertreihe gleich zwei musikalische Leckerbissen zu bieten: Orgel-Solokonzerte mit dem bekannten australischen Organisten Joseph Nolan und dem Ausnahmemusiker und Orgeldozenten Johannes von Erdmann aus Frankfurt.

Joseph Nolan
Sonntag, 8. September, 17:00 Uhr


„Ein authentischer Klang durch sorgfältige Registrierung, brillantes und präzises Spiel, absolute Beherrschung der Partitur und eine tiefe Empathie mit seiner Musik machen seine Konzerte zu einem besonderen Erlebnis“, so beschreibt das Gramophone Magazine das Musizieren von Joseph Nolan. Der Musikdirektor und Organist an der St. George’s Cathedral in Perth ist ein international gefragter Konzertmusiker und kennt viele große Orgeln dieser Welt. Umso bemerkenswerter ist seine Begeisterung für die beiden Gackenbacher Orgeln, die ihn nun bereits zum sechsten Mal in die katholische Kirche St. Bartholomäus der kleinen Westerwaldgemeinde führt.
Sein Programm am 8. September um 17 Uhr umfasst unter anderem die bekannte Passacaglia von Johann Sebastian Bach, die Sonate Nr. 3 von Felix Mendelssohn, Jean Guillous legendäre Toccata op.9 und die Symphonie Nr. 5 von Charles-Marie Widor. Mit einer Gesamteinspielung der Orgelwerke Widors machte Nolan unlängst Furore: Das BBC Music Magazine hat die im Jahre 2017 erschienene CD als „Desert Island Disc“ empfohlen, also unbedingt mitzunehmen auf eine einsame Insel!

Johannes von Erdmann
Sonntag, 22. September
16:00 Uhr Nassau und 18:00 Uhr Gackenbach  


Am 22. September betritt man in Gackenbach Neuland. Im Rahmen der Orgelfestwochen Rheinland-Pfalz findet ein sogenanntes Wandelkonzert statt, bei dem die Besucher eingeladen sind, nacheinander zwei Orgelkonzerte an zwei verschiedenen Orten zu hören: Um 16 Uhr werden in der evangelischen Kirche in Nassau Werke der Barockmusik dargeboten, um 18 Uhr in der katholischen Kirche Gackenbach symphonische Orgelwerke. Die wandelnden Konzertbesucher dürfen sich in beiden Konzerten an demselben Künstler erfreuen: Johannes von Erdmann, Spross einer Musikerfamilie, weit gereister Konzertorganist und seit 1989 Dozent für Orgel und Methodik an Dr. Hoch´s Konservatorium, der renommierten Frankfurter Musikakademie.
Johannes von Erdmann erlernte bereits im frühen Kindesalter das Klavier- und Violinspiel, trat als 16jähriger mit Erfolg als Klaviersolist auf und begann im gleichen Alter seine organistische Ausbildung. In Frankfurt studierte er sodann Schulmusik, Religionspädagogik und Kirchenmusik und legte im Jahre 1983 sein A-Examen ab. Erdmann war zweifacher Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes in der Orgel-Solo-Klasse von Marie-Claire Alain in Paris, 1985 Premier Prix mit Auszeichnung, 1986 Prix d´Excellence. Über seine erwähnte Dozententätigkeit hinaus fungierte er als A-Kirchenmusiker in Lorch am Rhein und in Frankfurt/Niederrad, veranstaltete überregional bekannte Konzertreihen und leitete auf Bistumsebene den Arbeitskreis „Organistenausbildung“.
Im Rahmen seiner Konzerttätigkeit war er Gast bei bedeutenden Festivals wie dem Rheingau Musikfestivals, dem Musikfestival Warschau, dem Orgelfestival St. Donat und dem Musikfest Prag und trat an zahlreichen für die Musik bedeutsamen Orten wie der Musikhalle Hamburg und der berühmten gotischen Kathedrale Notre Dame de Paris auf.

Karten zum Preis von 10 € je Konzert bzw. 15 € für beide Konzerte am 22.9. können unter der Telefonnummer 02602-5098 vorbestellt oder an der Abendkasse erworben werden. 

Bitte unterstützen Sie unser "Portal der Königin" mit einem Einkauf in unserem Online-Shop.
Vielen Dank.

Mit freundlicher Genehmigung des Vereins "Gackenbacher Orgelkonzerte"
weiterführende Links:

Die Orgel in St. Bartholomäus Gackenbach
Webseite Orgel Gackenbach