Daniel Kunert - Musik-Medienhaus
Das Portal der Königin

- Startseite - Rezensionen - Die Cavaillé-Coll-Orgel in Saint-Omer


Die Cavaillé-Coll-Orgel in Saint-Omer

Interpretin: Sophie Rétaux
Label: audite


Intavolierungen waren schon immer tägliches Brot von Organisten, hier legt die Organistin der Cathédrale Notre-Dame de Saint-Omer Sophie Rétaux eine bemerkenswerte Arbeit vor: eigene Einrichtungen des 8. Streichquartetts op. 110 von Shostakovich, von Auszügen aus den Visions fugitives op. 22 von Prokofiev, der Scheherazade op. 35 von Rimsky-Korsakov, der 10. Szene aus dem zweiten Akt des Balletts Schwanensee von Tchaikovsky und Werke von Rachmaninoff in Bearbeitungen anderer Autoren.

Rétaux ist Professorin am Conservatoire de Lille, unterrichtet Orgel und Hammerklavier – und ist glückliche Interpretin der kolossalen Cavaillé-Coll-Orgel in Saint-Omer (1855, IV/49 im Gehäuse von 1717). Das Instrument verleitet natürlich zu symphonischen Umgang, und dem frönt Rétaux mit ihren Bearbeitungen. So bekommt das Streichquartett von Shostakovich eine eindrucksvolle, wenn auch zurückhaltende Wiedergabe, lebendiger wird es bei den Visions fugitives op. 22 von Prokofiev, Höhepunkt natürlich die mitreißende sinfonische Dichtung Scheherazade von Rimsky-Korsakov aus dem Jahr 1888. Die anderen Stücke der Aufnahme sind isolierte Leuchttürme der Intavolierungskunst: Nur kurz leuchten zwei der 24 Préludes  Rachmaninoffs auf, ebenso die zwei Sätze Tchaikovskys aus den Balletten Nussknacker und Schwanensee.

Das Booklet (dt, engl., frz.) beinhaltet eine inhaltsreiche Einführung von Dominique Vasseur, nur der Text zur Orgel ist arg knapp geraten, aber da gibt es ja auch andere reiche Informationsmöglichkeiten. Rétauxs Kunst, ausgerechnet russische Musik, die man nicht sofort mit Orgelmusik verbindet, hier gekonnt eingerichtet wie auf dem klangvollen Instrument  interpretiert zu haben, ist eine ganz besondere Leistung, die mit dieser Empfehlung hoch anerkannt werden soll.

Rainer Goede - für www.orgel-information.de
Dezember 2018 / Juni 2019


Diese CD ist im gut sortierten Buch-/Musikhandel erhältlich
- unter anderem im Notenkeller in Celle (tel. Bestellung 05141-3081600 oder per Mail an info@notenkeller.de möglich).