Daniel Kunert - Musik-Medienhaus
Das Portal der Königin

- Startseite - Besprechungen / Rezensionen


Rezensionen / Besprechungen
(weitere Rezensionen finden Sie auf unserer "Notenkeller-Webseite". Bitte beachten Sie auch die Hinweise am Ende der Seite)
Festivity - The Organ of Today

Es ist einfach unglaublich, was Mons Leidvin Takle an tollen Kompositionen für diese wundervolle Ausgabe geschrieben hat. Mitreissende, jubelnde, begeisternde Musik für schnelle Finger, wie auch ganz entzückend leise Werke für die schönen und stillen Momente des Lebens.

weiter lesen ...
Arp Schnitger Organ Neuenfelde Vol. 1
Orgelkalender Deutschland 2020
Bach - Orgelwerke Band 1
DEBUSSY À L'ORGUE

Darf man es für möglich halten: Klaviermusik von Debussy auf der Orgel?
Bekannte Préludes, Suiten, Arabesques sowie Childrens Corner, feinsinnigste Tastenakrobatik also, die den unnachahmlichen Klang eines Flügels geradezu heraufbeschwört, die unweigerlich an singuläre Aufnahmen von Auturo Benedetti-Michelangelo denken läßt – nun auf einer symphonischen Anneessens-Ruyssers-Orgel von 1908?
Ja, man darf!

weiter lesen ...
Bitte unterstützen Sie unser "Portal der Königin" mit einem Einkauf in unserem Online-Shop.
Vielen Dank.
Bach - Orgelwerke Band 6
Familie Bach (CD)
Freiburger Orgelbuch 2

Mit dem Freiburger Orgelbuch 2 legt der Carus-Verlag in Kooperation mit dem Amt für Kirchenmusik der Erzdiözese Freiburg 15 Jahre nach Erscheinen des ersten Teils eine Fortsetzung des beliebten Sammelbandes vor.Wie schon im ersten Teil heißt der Untertitel „Musik für Gottesdienst, Konzert und Unterricht“. Auch hier legen die Herausgeber ihr Augenmerk auf musikalische Qualität, liturgische Verwendbarkeit und stilistische Vielfalt. Dass alle Kriterien gegeben sind, kann bei den beteiligten Personen vorausgesetzt werden.

weiter lesen ...
Das Schneeberger Orgel- und Clavierbuch um 1705

[...] Von der Funktion, bzw. Form her sind es Praeludien, Fugen, Ciacconen, Variationen, Canzonen und eine Suite, Stücke für den liturgischen und auch für den häuslichen Bedarf. Wie das Mylauer Tabulaturbuch spiegelt es sächsische Kultur auf hohem Niveau wieder, natürlich nicht vergleichbar mit dem, was Bach und seine Familie lieferten. Der Ehrenfriedersdorfer Niklasorganist Enrico Langer hat die Kleinodien eingespielt auf der denkwürdigen Renkewitz-Orgel der Schlosskapelle Augustusburg. [..]

weiter lesen ...
Mozart - Drei Werke für Orgel KV 594, 608 und 616
Claudio Merulo - Ricercari d’Intavolatura d’Organo

Jehan Titelouze - Les Messes retrouvées Vol. 1
Pelazza
Festivity - The Organ of Today

Um es kurz zu machen: ja, auch ich mag den "obsessiven" Stil des Komponisten. Diese Ausgabe darf man somit getrost als sehr gelungen betrachen. Manche Stücke können durchaus als "stilreine" Werke von Mozart, Vivaldi gelten. Andere Titel können ohne weiteres als adaptierte Klavier-Jazz-Stücke (Barbara Dennerlein lässt grüßen) auf der Orgel durchgehen. Pipes Power ? Durchaus !

weiter lesen ...
Orgellandschaft Schlesien Vol. 3 "Musica ex Moenibus" - Orgelwerke von Moritz Brosig
Antonio de Cabezón

Léon Berben, Titular-Organist an der historischen Orgel der St.-Andreas Kirche in Ostönnen, wohl eine der ältesten spielbaren Orgeln der Welt (c. 1425/1722), ist auf der Suche nach zu seinem Instrument passender Literatur auf das ...

weiter lesen ...
Robert Coates - Julemeditasjoner
Robert Coates - Han er oppstanden
Kverno - Agnus Dei lux mundi

Trond H.F. Kvernos 36 Takte umfassende Vertonung des Agnus Dei-Textes, die Erweiterung „Lux mundi“ kommt im Text nicht vor, ist gute Gebrauchsmusik. Komponiert für eine ...

weiter lesen ...
Alexander Därr - Wiegenlied
The Steinmeyer Organ in Nidaros Cathedral Trondheim (N)
Orgeln 2020

„Orgeln plus Jahrgangszahl“, so simpel nennt der Benno Verlag in Leipzig seine Bildkalenderserie, die schon diverse Jahre erscheint und immer jeweils 12 mehr oder weniger interessante Orgeln in fotografischer Direktsicht, also aus Zentralperspektive, auf je einem Kalenderblatt abbildet. Die Fotos sind qualitativ sehr hochwertig

weiter lesen ...
Marcello "Complete Sonatas for Organ and Harpsichord"
Ludwig Thiele "Orgelwerke Band 2"
Därr "Choralbearbeitungen Band 2"
Die Domorgeln von Friedrich Ladegast

Die Konzeptidee ist so gut wie die Ausführung!

Die beiden Domorgeln (Merseburg 1855, IV/81, und Schwerin 1871, IV/85) zusammenzubinden mit ihren Weihekonzerten anlässlich des 200. Geburtstages ihres Weißenfelser Erbauers Friedrich Ladegast (1818 – 1905) gibt nicht nur die bemerkenswerten Klangbilder dieser Instrumente wieder, sondern zeigen sie auch in ihrem damaligen Gestaltungsumfeld von Konzertprogrammen.

weiter lesen ...
Bach-Facetten

Was für ein kurzweiliges Lesebuch! Der große Bachforscher Schulze, Jahrgang 1934, hat auf 720 Seiten unzählige Kurzarbeiten zu Problemen der Bachforschung aus seinem verdienstvollen langen Arbeitsleben zusammengestellt. Meist geht es um neu entdeckte Quellen, die in bestehende Zusammenhänge, die dabei dann oft korrigiert werden müssen, eingearbeitet werden.

weiter lesen ...
Bitte unterstützen Sie unser "Portal der Königin" mit einem Einkauf in unserem Online-Shop.
Vielen Dank.
Orgelmusik aus Böhmen - Orgeln des Egerlandes
Die Moldau - Organ Transcriptions
Friedrich Wilhelm Markull - Organ Works Vol. 1 und 2
In Organis et in Discantu
Die Orgelbauerfamilie Zinck

Dieses "Mammut"-Kompendium schließt erfreulicherweise eine Lücke zum Orgelbau in der Wetterauer und Hanauer Region, weil leider vormals viele Kreise des vormaligen Kurfürstentums Hessen (Hessen-Kassel) wenig bis keine Aufmerksamkeit erfuhren.

weiter lesen ...
Robert Coates - Three Pieces

Robert Coates, Jahrgang 1954, hat eine ausgesprochene Vorliebe für Kreuz-Tonarten. Und tatsächlich sind die Stücke I. in E-/H-Dur / II. #Fis-Dur / III. E-Dur konzipiert. Vielleicht ist das auch eine "very british(e)" Eigenart (?), denn Robert Coates wurde in Cheshire (England) geboren und wuchs auf der Isle of Man auf. Nach seiner Ausbildung am Royal College of Music in London ist er seit 1981 in Norwegen als Musiklehrer und Kirchenmusiker tätig.

Von diesen spieltechnischen Hürden einmal abgesehen handelt es sich um ...

weiter lesen ...

Al Gusto Italiano
W. F. Bach - Sinfonia d-Moll - in einer Fassung für Orgel solo
Tasto solo
Beethoven - Fünf Stücke für Flötenuhr WoO 33

Als der 29-jährige Ludwig van Beethoven - seit 6 Jahren in Wien, hier zunächst Schüler Haydns, Albrechtsbergers und Salieris – seine 9. und 10. Klaviersonate und seine 1. Sinfonie geschrieben hatte, entstanden auch seine Stücke für eine Flötenuhr. Seit 1780...

weiter lesen ...
Brahms in der Meininger Tradition
Sophie Rétaux an der Cavaillé-Coll-Orgel in Saint-Omer
BACH
Nystedt "Sörg, o kjaere fader du"
Glazunow - Sämtliche Orgelwerke

Orgelmusik aus Russland ist sicher nicht sehr verbreitet, neben den drei Bänden „Orgelmusik aus Russland“, das der Bärenreiter Verlag in den 1990er Jahren herausgegeben hat.
Mit der neuen Ausgabe sämtlicher Orgelwerke Alexander Glazunovs (1865-1936) legt Alexander Fiseisky nun einen Band vor, der sicher eine Lücke im Repertoire schließen kann.

weiter lesen ...
Saint-Saens - Organ Works
Fantasy and Fugue on the sequence "VENI SANCTE SPIRITUS"

Mit der lateinischen Pfingstsequenz (Messgesang) "Veni Sancte Spiritus" wird der Beistand Gottes erbeten. Der Text wird Stephen Langton (ca.1150 bis 1228) zugeschrieben.

Musikalisch hat diesen der norwegische Komponist und Organist Stig Werno Holter ...

weiter lesen ...
Pellegrini / Padovano - Complete Organ Music
L'organo Jaquot della Cattedrale di Catania

Eine symphonische französische Orgel in der sizilianischen Großstadt Catania vermutet man kaum. Umso erfreulicher, ein solch imposantes Instrument in der dortigen Kathedrale zu wissen. Der Orgelbauer Nicolas Théodore Jaquot baute sie 1877 mit weltmännischem Geschick in den Raum.

weiter lesen ...
Joan Cabanilles - Keyboard Music Vol. 2
Johannes Brahms - Ungarischer Tanz Nr. 5 - Transkription für Orgel solo
Pasquini - Sonatas for two organs
Dieterich Buxtehude - Early Organ Works Codex E.B.1688
Alexander Därr - Choralbearbeitungen Band 1
Tschaikowski "Nussknacker-Suite op. 71a" - Transkription für Orgel von Alexander Därr
CD " Ascendo ad patrem meum"
Zur Orgelmusik Felix Mendelssohn Bartholdys

So verwurzelt Mendelssohns Orgelkompositionen durch viele Ausgaben in aller Welt auch sind und so oft er rezipiert ist in unzähligen CD-Produktionen und Orgelkonzerten und so unübersehbar seit Sebastian Hensels erster Familien-Saga von 1880 inzwischen das Schrifttum zur Familie geworden ist, braucht es da noch eine weitere Studie zu Mendelssohns Orgelmusik?

weiter lesen ...
J. M. Bach & J. C. Bach - Complete Organ Music
Ricercar à 6 c-Moll aus dem Musikalischen Opfer, BWV 1079 - Orgelfassung
Eliassen, Ivar Jarle - Intrada
French Organ Music from the Golden Age V

1752 stellte der junge erst zwanzig Jahre alte Orgelbauer Jean-François Lépine (1732–1817) seine große Orgel (IV/37) in der Cathédrale Saint-Sacerdos, Sarlat-la-Canéda (Region Nouvelle-Aquitaine im Département Dordogne, Perigord noir) fertig, 2005 konnte Bertrand Cattiaux (*1955, seit 1980 selbstständig) aus Liourdres (Departement of Corrèze) das Werk auf seinen Urzustand restaurieren. Die Klangpracht dieses Instrumentes ist dem mystischen Meisterwerk Grignys ebenbürtig. Da hört man gerne zu, die Doppel-CD kann gar nicht lange genug dauern.

weiter lesen ...
Die Lüneburger Orgeltabulaturen

Selten kommt eine CD auf den Markt, die von solcher Gewichtigkeit ist wie die vorliegende. Harald Wießner hat sich aufs Neue mit den Lüneburger Orgeltabulaturen aus dem 17. Jahrhundert  beschäftigt, deren reiche anonyme Schätze u.a. noch immer nicht vollständig neu ediert sind. In 23 Tracks bringt er ...

weiter lesen ...
Puccini - Sonate, Versetti, Marce

Sieben „Sonaten“, sechs „Versetten“ und vier „Marce“ fasst diese Erstausgabe einiger Orgelwerke Giacomo Puccinis zusammen. Als Teil aus der „Edizione Nationale“ des Gesamtwerkes Puccinis bietet der Band einen Überblich auf die Jugendzeit Puccinis, in der er in der Stadt Lucca als Organist an der Chiesa di San Francesco tätig war.

weiter lesen ...
Valeri "Opere per organo"
Bitte unterstützen Sie unser "Portal der Königin" mit einem Einkauf in unserem Online-Shop.
Vielen Dank.
Bitte beachten Sie:
Die Rezensionen geben nicht die Meinung der Redaktion und des Unternehmens "Daniel Kunert" wieder, sondern beinhalten die Meinung der Rezensenten!